Musik Downloads Genres

Rio Funk

 

     


Rio Funk

Rio Funk (in Brasilien meist einfach nur Funk) nennt man eine in den 90er Jahren sehr populär gewordene Form des Hip Hop aus Brasilien, die vor allem die Musik der Schwarzen und Slumbewohnern der Grosstädte Rio de Janeiro und São Paulo geworden ist.

Die Stilrichtung entstand in den 90er Jahren aus der Miami Bass - Musik der USA, einem schnellen, von elektronischen Beats gekennzeichneten Spielform des Hip Hop. Im Unterschied zum Miami Bass legten die brasilianischen "Funkeiros" unter den typischen Sound des Drumcomputers TR-808 auch traditionelle, afrikanisch beeinflusste Trommelrhythmen. Die Texte handeln noch expliziter als im amerikanischen Gangsta Rap von Sex, Drogen und Kriminalität und sind oft sogar gewaltverherrlichend.

Die Musik wurde vor allem wegen der oft in Massenschlägereien ausartenden "Bailes do Corredor" schnell berüchtigt. Dies sind meist in heruntergekommen Hallen der Favelas stattfindende Feste, auf denen Funk-Musik gespielt wird, und die Masse sich in zwei Seiten spaltet. Zwischen diesen beiden "Lados" gibt es einen Korridor, in dem die "Funkeiros" sich gegenseitig anspringen. Im Gegenzug wird versucht, die "Funkeiros" der anderen Seite während des Sprungs zurückzuhalten. Die Bailes do Corredor wurden nach einigen Todesfällen während dieser Veranstaltungen verboten. Der Beliebtheit des Musikstils tat dies aber keinen Abbruch.

Nach der Jahrtausendwende wurde der Stil durch einige Veröffentlichungen internationaler Major-Plattenlabels auch in Europa beliebt.

Wichtige Bands und ihre Hits

• Furação ("Ta Tudo Dominado", "So as cachorras")
• MC Serginho ("Eguinha Pocotó")
• MC Andinho
• MC Vanessinha ("Dança da Peteca")
• MC Tati
• Bonde do Tigrão

zurück

 

home
impressum
english


CK DESIGN