Musik Downloads Genres

Hard Bop

 

     


Hard Bop

Der Hard Bop (auch Hardbop) ist eine Weiterentwicklung des Bebop seit ca. 1950, die Einflüsse aus dem Cool Jazz, aber auch Elemente aus dem Soul und Blues vereinte, was eine insgesamt 'härtere' als die bisherige Spielweise mit sich brachte. Die traditionellen Elemente der genannten Richtungen wurden technisch an ihre Grenzen entwickelt. Eine Unterart des Hard Bop ist der Soul Jazz, der noch geradliniger aufgebaut ist.

Protagonisten
• Pepper Adams, bs
• Julian Cannonball Adderley, as
• Nat Adderley t, c
• Benny Bailey t, flhn
• Art Blakey, dr
• Clifford Brown t
• Kenny Burrell g
• Donald Byrd t, flhn
• Paul Chambers b
• John Coltrane ts, as, ss, fl
• Ted Curson t
• Walter Davis Jr.p
• Kenny Dorham t
• Kenny Drew p
• Tommy Flanagan p
• Curtis Fuller tb
• Red Garland p
• Benny Golsonts
• Dexter Gordon ts, ss
• Gigi Gryce as
• Slide Hampton tb
• Bill Hardman t
• Roy Haynes d
• Freddie Hubbard t, flhn
• Bobby Hutcherson vib
• Elvin Jones d
• "Philly" Joe Jones d
• Thad Jones t, c, flhn, vtb
• Wynton Kelly p
• Jimmy Knepper tb
• Yusef Lateef ts, ob, f, cor
• Booker Little t
• Jackie McLean as
• Charles McPherson as
• Jymie Merritt b
• Charles Mingus b, p
• Blue Mitchell t, c
• Mulgrew Miller p
• Hank Mobley ts
• Lee Morgan t
• Fats Navarro t
• Julian Priester tb, elec
• Dannie Richmond dr
• Max Roach dr, perc
• Sonny Rollins ts, ss
• Woody Shaw t
• Wayne Shorter ts, ss
• Horace Silver, p
• Art Taylor d
• Wilbur Ware b
• Doug Watkins b
• Reggie Workman b

zurück

 

home
impressum
english


CK DESIGN