Musik Downloads Genres

Emo

 

     


Emo

Emo (kurz für emotional) ist eine in den frühen 1980ern entstandene Musikrichtung die sich grob als eine rauhe, emotionale Form des Punk beschreiben lässt.

Charakteristik

Gesanglich zeichnen sich viele Emobands durch ruhige Gesangsstücke, aber auch durch Schreien und Brüllen aus. Die Musik unterscheidet sich mittlerweile jedoch enorm von Punk. Die Texte sind oft Liebeslieder, die häufiger von Themen wie Trennung oder Selbsttötung handeln. Stets handeln sie jedoch über Gefühle, die meist von den Interpreten selbst erlebt wurden und in ihren Texten sowie ihrer Musik wiedergespiegelt werden. Viele Künstler geben die Themen nicht direkt wieder, sondern versuchen sie durch Metaphern zu deuten.

Entstehung

Emo wurde vor allem in den frühen 80ern durch Bands wie Faith, Rites of Spring und Embrace geprägt.

Hierbei waren auch starke Hardcore-Einflüsse vorhanden.

Heutzutage werden viele Bands aus den unterschiedlichsten Bereichen unter dem Sammelbegriff Emo zusammengefasst, ohne, dass es eine eindeutige Definition gibt. Die Bandbreite beginnt bei den eher poppigen Vertretern wie beispielsweise Jimmy Eat World oder The Get Up Kids bis hin zu Hardcore Bands wie Poison the Well.

Verwandte Musikrichtungen

Verwandte Musikrichtungen sind Emocore, Screamo, Poppunk, Independent Hardcore, und Post-Indie Hardcore. Viele Emobands lassen sich auch in eine dieser Musikrichtungen einordnen.

Bands
• Embrace
• Faith
• Dashboard Confessional
• Fugazi
• Further Seems Forever
• Jimmy Eat World
• Rites Of Spring
• Saves the Day
• The Get Up Kids
• The New Amsterdams
• The Spirit That Guides Us
• Thursday
• Taking Back Sunday
• Against Me

zurück

 

home
impressum
english


CK DESIGN