Musik Downloads Genres

Rembetiko

 

     


Rembetiko

Das Rembetiko, griechisch: το ρεμπ?τικο, ist ein griechischer Musikstil, der aus den Volksmusiktraditionen Griechenlands und der sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Städten Athen, Piraeus und Thessaloniki bildenden Subkulturen hervorgegangen ist. Das Rembetiko wird auch oft auch als der griechische Blues bezeichnet, weil die Texte ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute handeln.

In den Anfängen seiner Entstehung wurden Rembetika nur von den in Piraeus lebenden Rembetes und von den Flüchtingen gespielt, die im Jahr 1922, dem Jahr der so genannten kleinasiatischen Katastrophe, aus Smyrna und Kleinasien in das Mutterland geflohen waren. Später entwickelte sich daraus eine der populärsten Musikformen Griechenlands. Hauptinstrumente sind das Bouzouki, der Baglamas oder Tsouras, die Gitarre, das Santur und die Geige. Die bekanntesten Vertreter des Rembetiko sind Markos Vamvakaris und Vassilis Tsitsanis.

Spielfilm von Costas Ferris, Griechenland 1983: Musikfilm, dem es gelingt das Umfeld und das Wesen des Rembetiko anhand der Geschichte einer bekannten Rembetiko-Sängerin begreiflich zu machen. Eindrucksvolle Musikstücke und eine einem nahe gehende Schilderung der verqueren Lebensumstände der Heimkehrer.

Weblinks
http://www.rebetiko.gr

zurück

 

home
impressum
english


CK DESIGN